Richtiges Verhalten bei Blaulicht & Martinshorn

Wenn Rettungskräfte auf dem Weg zum Einsatz sind, zählt meist jede Sekunde. Doch trotz Blaulicht und Martinshorn werden die Einsatzfahrten oft zur Hürde.
Mit diesen Tipps behaltest du bei Blaulicht im Rückspiegel einen kühlen Kopf.

Rechts halten

Egal ob das Einsatzfahrzeug auf deiner oder Gegenspur fährt – es gilt immer, sich äußerst rechts zu halten!
Je nach Möglichkeit auch in Einfahrten oder auf Geh- und Radweg ausweichen.

Versetzt stehen

Vor allem in engen Ortskernen gibt es (z.B. aufgrund von Bordsteinkanten, …) schlechte Möglichkeiten Platz zu machen.
Hier hilft es mit dem Gegenverkehr mit genügend Abstand versetzt zu stehen, damit sich das Einsatzfahrzeug durchschlängeln kann.

Rote ampeln

Um Einsatzfahrzeugen Platz zu machen, dürfen rote Ampeln überfahren werden.
Hierbei soll aber an vorsichtiges Hereintasten in die Kreuzung geachtet werden, damit keiner im Straßenverkehr gefährdet wird!

weiterfahren und ausweichen

Im fließenden Verkehr außerhalb von Ortschaften bitte niemals abrupt stehen bleiben! Dadurch müssen auch die Einsatzfahrzeuge stark abbremsen.
Je nach Situation gibt es verschiedene Verhaltensweisen.

kein Gegenverkehr und überholen ist möglich:
Geschwindigkeit verringern und mit blinken rechts signalisieren, dass überholen möglich ist.

Gegenverkehr bzw. überholen nicht möglich:
Zügig bis zur nächsten Ausweich- oder Überholmöglichkeit weiterfahren.

Vorrausschauend Fahren

Wenn du im Rückspiegel in der Ferne Blaulicht oder bereits Martinshorn hörst, achte bereits auf Ausweichmöglichkeiten, damit frühzeitig schon Platz gemacht werden kann.

Rettungsgasse bilden

Wie verhalte ich mich richtig bei Stau auf der Autobahn?
Einfach das Video abspielen.

Video abspielen