Nach Einsätzen und Übungen werden die Schläuche in der Schlauchpflegestelle wieder gereinigt, auf ihre Dichtheit überprüft und ggf. repariert. Hierzu steht eine Schlauchwaschmaschine, ein Abdruckgerät und ein Waschtrog zur Verfügung. Die Trocknung der Schläuche erfolgt im Schlauchtrockenturm, einem sog. Halbturm, der in das Gebäude integriert ist.

Ein gut bestücktes Schlauchlager sorgt jederzeit für erforderlichen Nachschub oder eine nach Einsätzen notwendige Neuaufrüstung der Fahrzeuge. In der Schlauchreparaturwerkstatt werden defekte Schläuche vulkanisiert und Schlauchkupplungen neu eingebunden.

Das “Schlauchwaschen” ist Teil der regelmäßigen Instandhaltung unseres Gerätehauses und Verantwortung aller aktiven Mitglieder. Unser Schlauchwart sorgt dafür, dass alles seine Ordnung hat, repariert und wartet unsere Schläuche.

Stefan Losert

Unser Schlauchwart Stefan