Pferdehofbrand in Wartenberg

Pferdehofbrand in Wartenberg

Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Pesenlern (Gemeinde Wartenberg) brannte am 12. Februar um ca. 13:52 Uhr ein Pferdestall.

Zunächst versuchten die örtlichen Feuerwehren das Feuer in Griff zu bekommen. Wegen fehlender Kräfte wurden unser Versorgung-LKW und Schlauchwagen um 14:20 Uhr zur Unterstützung nachalarmiert.
Unsere Aufgabe war die Sicherstellung der Wasserversorgung mittels Pumpe und Schlauchleitung.
Danach unterstützen die Taufkirchener Atemschutzgeräteträger aktiv die Löscharbeiten am Pferdestall. Circa eine Stunde später war das Feuer unter Kontrolle.

Für unserer Kräfte endete der Einsatz wegen der andauerten Nachlöscharbeiten erst gegen 19:00 Uhr.